Aprilscherze sind nicht jedermanns Sache – und haben manchmal ebenso unerwartete wie unangenehme Folgen. Jetzt musste sich Volkswagen in den USA schon vor dem 1. April für eine missglückte PR-Aktion entschuldigen.