Seit dem Militärputsch in Myanmar Anfang Februar herrscht Gewalt und Chaos. Laut UN sind etwa 100.000 Menschen im Osten des Landes unter anderem wegen „wahlloser Angriffe“ der Sicherheitskräfte geflohen.