Bauarbeiter ohne Helm, Autofahrer am Handy: 290.000 Kameras im Shanghaier Stadtteil Pudong filmen alles und senden es an die Behörden. Chinas Regierung begründet die Überwachung mit „sozialer Stabilität“. Von T. Anthony.