Bielefeld, Mai 2021 – Der Trocknungsfachbetrieb Michael Grübel GmbH & Co. KG feiert 25-jähriges Firmenjubiläum. 1996 als „Garagenunternehmen“ gegründet, verfügt der Familienbetrieb heute über vier Standorte in der Region Ostwestfalen-Lippe und beschäftigt mehr als 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben mehrfachen Auszeichnungen auf Landes- und Bundesebene genießt das Bielefelder Unternehmen hohes Ansehen für soziales Engagement. Der Gründer und Geschäftsführer Michael Grübel freut sich über Gratulationen und hat mit seinem Team im Jubiläumsjahr diverse Überraschungen vorbereitet.

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens bedankt sich der auf technische Gebäudetrocknungen spezialisierte Fachbetrieb von Michael Grübel bei Kundinnen und Kunden für ihr Vertrauen. Das Unternehmen konnte sein Angebot im dienstleistenden Handwerk in den vergangenen 25 Jahren kontinuierlich ausbauen. Inzwischen übernimmt der Dienstleister Aufträge von der professionellen Rohrbruchortung über die Wasserschadensanierung und Schimmelbeseitigung bis hin zur Gefriertrocknung sensibler Papiere.

Weil aufgrund der Corona-Pandemie derzeit keine Feierlichkeiten möglich sind, wurde die Betriebsfeier in den Sommer verlegt. Zudem hat das Team in den vergangenen Wochen Corona-konforme Überraschungen vorbereitet. Während treue Kundschaft handverpackte Überraschungspakete per Post erhält und Anrufer in der Warteschleife mit einem Jubiläums-Song begrüßt werden, überreichten die Mitarbeitenden ihrem Vorgesetzten Michael Grübel einen Präsentkorb inklusive limitiertem Kunstdruck und würdigten seine Leistungen mit einer Anzeige in einer Lokalzeitung. Abgerundet wurde die interne Überraschung durch ein Video mit persönlichen Danksagungen. Das gesammelte Material zum Firmenjubiläum findet sich online unter https://www.gruebel-kg.de/25-jahre/.

Außerdem freut sich der Trocknungsfachbetrieb über externe Glückwünsche von langjährigen Partnern. Darunter Thomas Goetzke von der Schadenaußenstelle Bielefeld der HUK-COBURG, der die Kompetenz des Spezialisten für fachgerechte Gebäudetrocknungen lobt: „Seit über 20 Jahren eine hervorragende und partnerschaftliche Zusammenarbeit! Qualität, welche mich und auch unsere Kunden nach Jahren immer noch begeistert!“

Andreas Rupe von der LVM Versicherung schließt sich an: „Die Firma Grübel ist für uns ein wichtiger Partner. Wir schätzen die hohe Fachkompetenz, die das Unternehmen in der Leckageortung und insbesondere in der Trocknung besitzt.“

Der Prokurist des HÄGER Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit, Carsten Koep, gratuliert ebenfalls herzlich zum 25-jährigen Jubiläum: „Wir schätzen an der Firma Grübel besonders die Qualität Ihrer Arbeit, die Freundlichkeit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie die sehr schnelle Reaktionszeit auf das kurzfristige Schadensgeschäft. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in der Zukunft!“

Mehrfach ausgezeichnet und sozial engagiert

In den 25 Jahren Firmengeschichte konnte sich der Trocknungsfachbetrieb mehrere Auszeichnungen sichern. Neben dem Handwerks-Preis der Bertelsmann Stiftung (2005) und dem Zukunftspreis Handwerk OWL (2014) für herausragende Leistungen wurde das Unternehmen mehrfach für sein Engagement als Arbeitgeber prämiert. Unter anderem mit dem Hermann Schmidt Preis (2015) – einem Sonderpreis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie – und dem Zertifikat für Nachwuchsförderung der Bundesagentur für Arbeit (2013). Bei der Übergabe des Zertifikats lobte der Geschäftsführer der Agentur für Arbeit in Bielefeld, Thomas Richter, die vorbildliche Personalpolitik und das soziale Engagement gegenüber Mitarbeitenden. Auch die Stadt Bielefeld hat diesen Einsatz honoriert und Grübel als familienfreundlichen Arbeitgeber ausgezeichnet.

Als Teil der familienfreundlichen Maßnahmen übernimmt Grübel die Kita-Gebühren für den Nachwuchs seines Teams und bietet individuelle Arbeitszeiten. Seiner Belegschaft ist der Geschäftsführer und Bielefelder Michael Grübel durch seinen eigenen Werdegang ein Vorbild. Lebenslanges Lernen ist für ihn eine Selbstverständlichkeit – seine Meisterprüfung im Holz- und Bautenschutzgewerbe machte er mit 47 Jahren. Sein Know-how als Branchenexperte vermittelt er Nachwuchstalenten im internen Unterricht. Darüber hinaus ist Grübel staatlich geprüfter Betriebswirt, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld für das Bautentrocknungs-Gewerbe sowie Fachbuchautor und ehrenamtlicher Handelsrichter beim Landgericht Bielefeld.

Auch für das soziale Engagement außerhalb der eigenen Reihen wurde Grübel prämiert. Darunter der Robert Jungk Preis für Bürgerengagement (2007) und der Deutsche Bürgerpreis (2. Preisträger 2010) – der größte Ehrenamtspreis der Bundesrepublik. 2016 folgte der Corporate Social Responsibility – kurz CSR-Preis OWL, der an faire, mitarbeiterorientierte, umweltschonende und lokal engagierte Unternehmen verliehen wird.
Im Rahmen des firmeneigenen CSR-Projekts „Michael Grübel Helfende Hände“ widmet sich Grübel verschiedenen Subprojekten wie „DRY Art“ zur Förderung angehender Experten im Grafikdesign und „Zeit im Alter“ für Unterhaltung in Senioren- und Pflegeheimen.