Parteien „fest im Griff von Lobbyisten“ – so hat SPD-Kanzlerkandidat Scholz die Koalitionspartner von CDU und CSU bezeichnet und damit den Wahlkampf eröffnet. Sein Generalsekretär arbeitete sich auch an den Grünen ab.