Die Türkei kritisiert US-Präsident Biden scharf: Er habe „eine Wunde“ in die Beziehungen der Länder geschlagen. Biden hatte den Tod Hunderttausender Armenier im Osmanischen Reich als Völkermord eingestuft.