Der niederländische Premier Rutte hat im Parlament ein Misstrauensvotum nur knapp überstanden. Ihm wurde vorgeworfen, das Parlament während der Koalitionsverhandlungen falsch informiert zu haben, um einen Kritiker loszuwerden.