Im März hatte die EU Strafmaßnahmen gegen russische Regierungsmitarbeiter verhängt. Nun kam die Antwort aus Moskau: Acht hochrangige EU-Vertreter dürfen nicht mehr nach Russland einreisen, unter ihnen Parlamentspräsident Sassoli.