Im zweiten Jahr der Pandemie waren die Menschen an den Ostertagen mehr unterwegs als 2020. Das geht aus Daten des Statistischen Bundesamtes zur Mobilität hervor. Allerdings verzichteten mehr Menschen auf längere Reisen.