Im Fall der „NSU 2.0“-Drohschreiben geht Linken-Chefin Wissler nicht von einem Einzeltäter aus. Sie selbst gehört zu den Empfängern der Mails. Heute will sich die Staatsanwaltschaft zur Festnahme eines Verdächtigen äußern.