Die Oppositionspolitikerin Chamorro will bei der Präsidentschaftswahl in Nicaragua antreten. Nun ist die Kritikerin von Präsident Ortega unter Hausarrest gestellt worden. Ihr wird Geldwäsche sowie „ideologische Falschheit“ vorgeworfen.