Ein KSK-General könnte gegen das Gesetz verstoßen haben, als er seinen Soldaten erlaubte, abgezweigte Munition zurückzugeben. Nun haben Feldjäger sein Diensthandy beschlagnahmt. Die Affäre war auch im Verteidigungsausschuss Thema.