Das Softwarehaus geoCapture erweitert seine Produktpalette um eine digitale Tourenplanung. Damit lässt sich die Effizienz im Werkverkehr um bis zu 20% steigern. Die Servicequalität in der Auslieferung wird erheblich gesteigert und somit die Kundenbindung verbessert.

Der Werkverkehr eines Unternehmens ist der direkte Draht zum Kunden und somit Aushängeschild des Unternehmens. Hier ist es besonders wichtig, dass Qualität, Effizienz und Pünktlichkeit stimmen. Die Disposition in vielen Unternehmen funktioniert heute häufig aber noch mit Papier und Excel. So ist keine effektive Planung der Touren möglich. Doppelfahrten, Lenkzeitüberschreitungen und zu hohe Kosten sind die Folge. Der Fahrermangel wirkt zusätzlich als Brandbeschleuniger.

Mit der digitalen Tourenplanung von geoCapture bietet der westfälische Softwareanbieter eine völlig neue Lösung für den Werkverkehr. Über universelle Schnittstellen werden Aufträge aus bestehenden ERP oder Branchenlösungen einfach importiert. Durch automatische Gebietszuordnung und Kapazitätsprüfung ist der Disponent mit wenigen Klicks in der Lage, auch große Auftragsvolumen schnell und optimal auf die Fahrzeuge zu verteilen. Doppelfahrten, Umwege, Überladung und Lenkzeitüberschreitung werden vermieden.

Spezielle Kundenanforderungen bei der Auslieferung finden ebenso Berücksichtigung, wie auch die Ausstattung von Fahrzeugen oder Qualifikation der Fahrer. Lieferscheine oder Begleitpapiere können über die geoCapture-App digital unterschrieben und verarbeitet werden.

„So macht man Kunden glücklich.“, freut sich Mario Richter, Produktmanager bei geoCapture über die Vorzüge des Systems. „Der Werkverkehr arbeitet 20% effektiver und zusätzlich erhöht sich die Servicequalität.“, so Richter weiter.
Sämtliche Anwendungen von geoCapture sind über den Web-Browser in der Cloud bedienbar. Das System ist sofort einsetzbar und dank des qualifizierten Teams von geoCapture schnell im Live-Einsatz.