Deutsche Produkte überzeugen Verkoster im Wettbewerb

Mainz, 23. April 2021. Wie bereits im Jahr zuvor, fand die Frankfurt International Trophy aufgrund der Entwicklungen rund um COVID – 19 nicht wie geplant in dem Festsaal des Gesellschaftshauses in Frankfurt statt. Die Verkostung wurde in den privaten Verkostungsräumen am Hauptsitz der Veranstalterin Armonia Deutschland GmbH in Mainz abgehalten.

Im Zeitraum vom 9. – 17. April konnte ein ausgewählter Kreis an Verkostern die Proben bewerten. Alle Proben wurden unter Einhaltung strengster Hygienemaßnahmen, aller Wettbewerbsvorschriften und der ISO9001-Zertifizierung verkostet. Dieses Verfahren wurde vom hessischen Landwirtschaftsministerium validiert. Darüber hinaus wurden die Wettbewerbsregeln uneingeschränkt angewandt.

Ergebnisse 2021
Es ist ein gutes Jahr für den Wettbewerb. Zur 5. Edition wurden 3.740 Proben aus 52 Ländern eingereicht. Im Vergleich zum Vorjahr wächst der Wettbewerb in der Gesamtbetrachtung der Proben um 27 %.

Anmeldungen 2021:
Wine Trophy – 2.500 Weine aus über 100 Anbaugebieten (+22 % vs. Vorjahr)
Beer Trophy – 690 Biere aus 60 Kategorien (+48 % vs. Vorjahr)
Spirits Trophy – 550 Spirituosen aus 49 Kategorien (+30 % vs. Vorjahr)

Nach Wettbewerbsverordnung darf nur das beste Drittel aller Einreichungen mit den Medaillen Großes Gold (ab 92 Punkten), Gold (ab 85 Punkten) und Silber (ab 80 Punkten) ausgezeichnet werden. Damit kann dem Konsumenten stets eine strenge Selektion garantiert werden.

Insgesamt wurden 1.246 Weine, Biere und Spirituosen mit den begehrten Medaillen ausgezeichnet.

Auszeichnungen pro Trophy:
Wein – 831 Medaillen; Bier – 231 Medaillen; Spirits – 184 Medaillen

Zusätzlich zu der Vergabe der Medaillen werden die jeweils besten Einreichungen für Wein, Bier und Spirituosen pro Land gekürt. In diesem Jahr geht der Titel als bester Wein im Vergleich zu allen Ländern nach Deutschland.

Bester Wein unter allen Ländern kommt aus Deutschland:
2016 Riesling Eiswein – Edelsüß – Franken – Maindreieck – Weinhaus Kilian

Mit 181 ausgezeichneten Weinen ist Deutschland weit vorne, gefolgt von Frankreich mit 175 ausgezeichneten Weinen. Italien überholt Österreich überholt mit insgesamt 144 Auszeichnungen, Österreich folgt mit 114. Spanien erhält in diesem Jahr 72 Auszeichnungen. Mit einem großen Vorsprung liegt Portugal mit 37 ausgezeichneten Weinen noch vor Griechenland und Australien (22). Moldawien überzeugte die Jury und holt sich insgesamt 13 Medaillen.

Die Liste der besten Weine, nach Ländern/Region geordnet, ist auf der Webseite des Wettbewerbs verfügbar: https://www.frankfurt-trophy.com/wine-trophies.html

Bestes Bier unter allen Ländern aus Dänemark:
Dark Strong Ale – Skanderborg Bryghus – Castellum – Skanderborg Bryghus

Mit 55 ausgezeichneten Bieren ist Deutschland auch in diesem Jahr weit vorne, gefolgt von Frankreich mit 42 Medaillen. Polen schafft es direkt auf Platz drei mit 28 Auszeichnungen, gefolgt von Spanien und Belgien mit je 14 Medaillen. Insgesamt 12 Medaillen gehen in die Schweiz. Italien und Finnland erhalten jeweils 9 Medaillen.

Bestes Bier Deutschland:
Werkstattbier Laufer Heller Bock – Spitzbuckel Brauwerkstatt Bäuerle

Die Liste der besten Biere ist auf der Webseite des Wettbewerbs verfügbar: https://www.frankfurt-trophy.com/beer-trophies.html

Beste Spirituose unter allen Ländern aus Italien:
Aged Grappa – Domenis1898 – i tre re Refosco – Domenis1898 srl

Der Spirituosenwettbewerb konnte in diesem Jahr erneut ein besonders starkes Wachstum verzeichnen. Mit 79 Auszeichnungen führt Deutschland das Ranking bei den Spirituosen an, gefolgt von Frankreich mit 23 Medaillen, Italien 13 Medaillen, Schweiz 11. Spanien hat einen kleinen Vorsprung mit insgesamt 8 Medaillen, Österreich folgt mit 7.

Beste Spirituose Deutschland:
Zinselhof Weinberg-Pfirsich Likör – Fruchtlikör – Netto Markendiscount AG & Co. KG

Die Liste der besten Spirituosen ist auf der Webseite des Wettbewerbs verfügbar: https://www.frankfurt-trophy.com/spirits-trophies.html

„Die Trophy 2021 unter den aktuellen Umständen durchzuführen war eine große Herausforderung für das ganze Team. Nicht zuletzt, weil die Trophy 2021 um 27% vs. Vorjahr gewachsen ist. Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen Juroren und bei dem gesamten Team von Armonia für ihre Unterstützung. Dank ihrem Engagement und der Einhaltung aller Hygienevorschriften war es möglich, auch in diesem Jahr viele hervorragende Produkte trotz Corona-Krise auszuzeichnen und damit die harte Arbeit der Produzenten entsprechend zu würdigen“, so Maturin Craplet, Wettbewerbsleiter bei der Armonia Deutschland GmbH.

Positive Aussichten für 2022
Die Veranstalterin, Armonia, rechnet mit einer Normalisierung der Situation im kommenden Jahr. Für April 2022 ist der Wettbewerb in seinem gewohnten Format bereits in Planung. Dann dürfen sich die Experten und erfahrenen Amateure aus der ganzen Welt wieder treffen und gemeinsam im Gesellschaftshaus im Palmengarten in Frankfurt die besten Weine, Biere und Spirituosen prämieren.