Bis zum Ende der Sommerferien will die Bundesregierung Kinder ab zwölf Jahren impfen – trotz Bedenken der Ständigen Impfkommission. Auch Ärzteverbände sind skeptisch. Sie halten die Pläne für unrealistisch.