In Porto will die EU heute diskutieren, welche Fortschritte die Mitgliedsstaaten in der Sozialpolitik machen – denn ausgerechnet die ist weitgehend national geregelt. Gegen konkrete Vorgaben gibt es Widerstand. Von J. Mayr.