Die Imame der 2500 deutschen Moscheegemeinden kommen meist aus dem Ausland. Das Islamkolleg Deutschland in Osnabrück will dies ändern. Künftig werden dort Frauen und Männer in unterschiedlichen Bereichen ausgebildet.