Die Rassemblement National büßt bei den Regionalwahlen ein, könnte aber erstmals eine der Regionen gewinnen. Stärkste Kraft wurden die Bürgerlich-Konservativen. Präsident Macrons Partei landete unter ferner liefen.