Laut RKI wurden 11.907 Neuinfektionen gemeldet, die Inzidenz liegt bundesweit demnach bei 169,3. Während die Zahlen auf hohem Niveau verharren, fordern Ärzte ein baldiges Ende der Impfpriorisierung – sonst drohe ein Impfstau.