Die Intensivstationen könnten infolge steigender Corona-Zahlen bereits in vier Wochen voll sein, warnen Intensivmediziner. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft kritisiert solche „Schreckensszenarien“.