Die EU-Zulassung für das russische Vakzin Sputnik V steht noch aus, doch Bayern will sich bereits heute über Vorverträge 2,5 Millionen Dosen sichern. Eine Pharmafirma bei Ulm soll den Impfstoff herstellen.