Nach der pro-palästinensischen Kundgebung in Berlin-Neukölln ist es zu Krawallen gekommen. Es gab 59 Festnahmen, 93 Beamte wurden verletzt. Politiker und der Zentralrat der Juden sind entsetzt über das Ausmaß von Hetze und Gewalt.